Kurdistan

Auf der Suche nach einem verschwundenen Land und seinen Bewohnern.

Kurdistan ist die Geschichte eines Schattens der sich über die Landkarte der Grenzgebiete der Türkei, Syriens, des Irans und Iraks legt (kurdische Minderheiten leben auch in Armenien, Aserbaidschan und Georgien). Länder, in denen Kurdistan wie unter einer dicken Schicht Asphalt trotzig weiter atmet und in leiser Hoffnung pulsiert. Kurdistan will gesehen werden. Von den Kurden und von der Welt. Die Musik und die Poesie der Kurden erzählt vom unaufhörlichen Schmerz. Dem Schmerz Heimatloser und dem Schmerz eines in sich zerissenen Volkes mit unzähligen Dialekten und zwei Lagern: Peschmerga (Pêşmerge) versus PKK (Partiya Karkerên Kurdistanê) und umgekehrt. Schreiben über Kurdistan ist mein Versuch, über dem Atlantis des Orients Licht anzumachen.

Kurden2